Lüftungsreinigung


Wer atmet, der lebt / Saubere Luft atmen!

Eine Lüftung funktioniert mit elektrisch betriebenen Ventilatoren, welche die saubere Luft von der Umgebung über Rohrleitungssysteme ins Haus ziehen und über die Abluftrohre wieder nach draussen befördert. In den Rohrleitungen verbleiben dabei verschiedene Rückstände, die mit der Luft transportiert werden: Staub, Fett, Feuchtigkeit, Pollen, Krankheitserreger und Vieles mehr. Vermehrt erfolgt dies in Nasszellen, WC, Küchen sowie Tiefgaragen. Wenn eine Lüftungsanlage länger in Betrieb ist, können sich Verschmutzungen ansammeln, die echte Gefahrenherde darstellen und zusätzlich steigen durch die Verschmutzung auch die Energiekosten.



kaminfeger grätzer reinigt für Sie ƒƒ

  • Abluftanlagen von WCs und Badezimmern ƒƒ
  • Komfortlüftungen (z.B. in Minergie-Häusern) ƒƒ
  • Lüftungsanlagen von Büroräumen, Hotelzimmern ƒƒ
  • Lüftungsanlagen von Gewerbegebäuden ƒƒ
  • Abluftrohre von Wäschetrocknern (Tumbler) ƒƒ
  • Zentralstaubsauger-Anlagen

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine ƒ kostenlose und unverbindliche Lüftungskontrolle.

Möchten Sie Gewissheit über den Zustand Ihrer Lüftungsanlage?

 

Kaminfeger grätzer kontrolliert Ihre Lüftung mit einer Inspektionskamera, die den Einblick in jeden Winkel der Lüftungsanlage ermöglicht. Im Rahmen dieser kostenlosen Besichtigung wird Ihnen der Zustand über Ihre Lüftungsanlage analysiert.



Erstreinigung vor Inbetriebnahme

Heute ist es immer öfter der Fall, dass schon in den Ausschreibungen für Neubauten die Reinigung der Lüftungskanäle vor der Inbetriebnahme budgetiert wird. Die Reinigung der Lüftungsanlagen in Neubauten ist notwendig, um die Rohre vom feinen Baustaub zu befreien. Erfolgt keine Reinigung, lässt sich dieser auf allen Oberflächen und Inneinrichtungen nieder und kann so wiederum jederzeit von den Bewohnern eingeatmet werden. Zeigen sich Anzeichen, dass vor der Inbetriebnahme keine Reinigung erfolgt ist, sollte diese möglichst bald nachgeholt werden.


Fakten

Ein Mensch atmet mehr als 20 000 Mal täglich ein und aus. Er füllt dabei seine Lunge mit Luft aus seiner unmittelbaren Umgebung und bezieht daraus den lebensnotwendigen Sauerstoff. Er nimmt mit ihr aber auch alle anderen Bestandteile dieser Luft auf.

 

Wir verbringen mindestens die Hälfte unseres Tages in geschlossenen Räumen. Dort atmen wir weder die reine Luft unserer Wälder noch die unserer hohen Berg. Darum hat die Bautechnik Mittel geschaffen, um mit der Belüftung und Entlüftung unserer Räume unsere Atmung zu unterstützen.